CODICO - YOUR COMPONENT DESIGN-IN COMPANY

MURATA - MLCCs

07.07.2014  Passive Bauelemente   MURATA

mit Interposer-Substrat erzeugen weniger Geräusche

Die von MURATA angekündigten Multilayer-Keramikkondensatoren (MLCCs) der Serie ZRB sind mit einem Interposer-Substrat ausgestattet. Dieses ist speziell zur Eindämmung von fiependen Geräusche vorgesehen, die durch mechanische Vibrationen des Kondensators verursacht werden. Die ZRB-Serie wird in denselben Größen angeboten wie konventionelle MLCCs. Verfügbar sind die Gehäuseformate EIA 0402 (1.0 x 0.05mm) und EIA 0603 (1.6 x 0.8mm) sowie Nennspannungen von 6.3, 10, 16 und 25V DC. Lieferbare Kapazitätswerte sind 4.7, 10 und 22uF. Dies macht die Bauelemente der ZRB-Serie zum idealen Ersatz für bisherige MLCCs. Applikations-Designs lassen sich somit aufrüsten, ohne dass Änderungen am Layout der Leiterplatte erforderlich werden.

Diese Art der Lärmerzeugung ist für die Elektronikindustrie mittlerweile zu einem wichtigen Thema geworden. Sie kommt in der Consumer-Elektronik wie zum Beispiel Laptops, Tablets und Smartphones vor. Die Leiterplatte kann dabei als Resonanzkörper wirken und die vom Kondensator erzeugten Geräusche sogar noch verstärken. Mit einem Interposer-Substrat gelingt es jedoch, den MLCC mechanisch von der Leiterplatte zu entkoppeln und eine Geräuschminderung gegenüber traditionellen MLCCs zu erzielen.

Für Detaildaten, Angebot oder Muster kontaktieren Sie bitte Roland Trimmel.

defaultCookieInfoTextLight_1
defaultCookieInfoText_2

Nicht mehr anzeigen