CODICO - YOUR DESIGN-IN COMPONENT COMPANY

MURATA'S PYROELEKTRISCHE INFRAROT-BEWEGUNGSSENSOREN SPAREN MONTAGEFLÄCHE

01.03.2008  MURATA

MURATAs pyroelektrische Infrarot-Bewegungssensoren sind nun auch in verkleinerter und preiswerter SMD-Bauform verfügbar.



MURATAs neuer pyroelektrischer Sensor IRS-A200ST01-R1 wurde mit H-förmigen Elektroden ausgeführt, entsprechend der klassischen bedrahteten Version IRA-E700ST. Kleinste Abmessungen von 5.7mm x 6.7mm und eine geringe Bauhöhe von nur 2.6mm ermöglichen eine Einsparung von 60% der Montagefläche sowie etwa 55% Ersparnis in der Bauhöhe, jeweils im Vergleich zu traditionellen bedrahteten Bauformen. Somit unterstützt dieses Bauteil im Besonderen durch seine geringe Bauhöhe den Trend innovativer Produkte mit flachen Design. Ebenso bieten diese Sensoren eine hohe Empfindlichkeit und ein optimales Signal-Rausch-Verhältnis sowie eine hervorragende Stabilität bezüglich Temperaturwechsel und Weißlicht, wie auch eine ebenfalls verringerte Empfindlichkeit gegen unerwünschte elektromagnetische Einflüsse.

Eine Auswahl an Linsen ermöglicht den Einsatz in verschiedensten Applikationen. Standardlinsen ermöglichen einen Distanzbereich von 3m bis 5m oder 5m bis 7m bzw. kleinere Linsen auch 10m bis 12m.

Diese innovative SMD Bauform MURATAs pyroelektrischer Bewegungssensoren eröffnet somit vielfältige neue Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Konsumelektronik, mobilen Kommunikationsgeräten oder auch Spielkonsolen.



P05

Imp_1_2008_P05_MURATA_Pyroelektrische Infrarot Bewegungssensoren_Bild1.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Hide this