JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN!
CODICO - YOUR DESIGN-IN COMPONENT COMPANY

NEUE MODULTYPEN MIT STARK REDUZIERTEM PLATZBEDARF ZUR DC-VERSORGUNG VON 1W-15W!

19.04.2010

MURATA PS Kleinleistungswandler mit industriellem Qualitätsprofil steigern die mögliche Leistungsabgabe im oberen Temperaturbereich bei gleichzeitig minimiertem Platzbedarf. 

Standardisierte Pinnings und Modulformen verdrängen zunehmend Sonderbauformen mit ihrer Kehrseite des „Single Sourcing“ rasant vom Markt und dringen immer weiter in die Nischen der vom Normalfall abgehobenen Anforderungen vor. Bis dato unerreichte Leistungsniveaus können ganz einfach mit den aktuellen kompakten und effizienten „Off the Shelf“ Standardtypen realisiert werden. Die typische Bauform der jeweiligen Leistungsklasse reduziert sich auf die jeweils nächst kleinere Standardmodulform, mit oftmals identem Pinning, wobei darüber hinaus die Leistungsparameter auch noch gesteigert werden konnten.

MURATA PS peilt an, den gesamten industriellen Temperaturbereich bis +85°C, ohne besondere Kühlvorgaben, auf kompakten Industrie Pinnings abzudecken. Ein weiterer Vorteil der neuen Produkte liegt im ultraweiten Eingangsbereich, der möglichst viele, bisher differenzierte, Eingangsbereiche nun in einem einzigen Modul abzudecken vermag, und das auch in Brickformaten.

1W bis 3W im SIL7 Pinning:

Das unterste Leistungsniveau wird durch neue unregulierte Module im SIL7 Gehäuse ergänzt. Die beiden Familien MER1 & MEV3  liefern Ausgangspannungen mit Isolationsfestigkeiten von 1kV bis 3kV bei bis dato unüblichen Wirkungsgraden über den kompletten Bereich der Eingangspannungen von 5V;12V; 15V; 24V; 48Vdc. Der Arbeitsbereich unter Volllast liegt im erweiterten industriellen Bereich von -40°C bis +85°C, ohne die Einschränkung einer Leistungsrücknahme bei hohen Temperaturen. Die gekapselten Wandler sind nach EN60950 getestet und unterliegen den üblichen strengen Qualitätsprüfungen der eigenen Produktion von MURATA PS.

Eine Besonderheit stellt der regulierte 3W Wandler mit 2:1 Eingangsbereich im SIL7 Gehäuse dar. Diese NCS3-Familie kann somit die bisherigen Module im doppelt so platzaufwändigen DIL24 Pinning ablösen, welches neuerdings den nächst größeren Leistungsbereich von 4W bis 6W versorgt.

4W bis 6W: der neue Leistungsbereich für das DIL24 Pinning

Die Familien NCS6S mit Einfachausgang und NCS6D mit Doppelausgang regeln Leistungsanforderungen bis 6W bei einem extraweiten 4:1 Eingangsbereich in zwei Versionen mit 9Vdc bis 36Vdc oder 18Vdc bis 76Vdc. Trotz des breiten Einsatzspektrums wird der typische Wirkungsgrad mit 87% angegeben (ab 1W Belastung), wobei genaue Spezifikationen zur Abhängigkeit von Last und Eingangsspannung und auch genaue Details zur Leistungsrücknahme in den Grenzbereichen zur Verfügung stehen. Die Isolation mit 1,5kV reicht für gewöhnliche Anforderungen nach EN60950.

10W bis 15W: das aktuelle Niveau für 1“ x 1“ Footprints

Die neue BEI15-Familie ergänzt die beliebte UEI15-Serie um die bipolaren +/-5V; +/-12V und +/-15V - Versionen auf dem 1x1 Inch Standard Footprint mit 4:1 Eingangsbereich in zwei Optionen von 9Vdc bis 36Vdc oder 18Vdc bis 76Vdc. Letztere 24V bis 48Vdc Nominal-Eingangstype verfügt über die 2.250kV Basic Isolation, die 12V und 24V Nominaltype über 2.000Vdc. 1“x1“ Module zeichnen besondere Flexibilität für Leistungserhöhung zu einer späteren Designrevision aus, weil sie auf dem identen Pinning wie die nächst größeren 1“x2“ Module, aufbauen. Trotz der kompakten Maße arbeiten alle Versionen unter Volllast bei reiner Konvektion von -40°C bis +70°C. Die Kühlanforderungen variieren dann erst ab +70°C bis +85°C zwischen Konvektion und einer moderaten Kühlung mit 65lfm.

3A POL Step-down für 16Vdc-40Vdc Eingangsbereiche

Die nichtisolierten Abwärtswandler OKI-T/3-W40 liefern 3A Ströme mit 1000uF keramik-kapazitiver Belastung in einem frei einstellbaren Ausgangsbereich von 0,75V bis 5,5Vdc. Der weite Eingangsbereich von 16Vdc bis 40Vdc eignet sich ideal für Industrieanwendungen mit den üblichen 24Vdc-Bussen. Die kompakten Module zur SMD-Montage messen 0,5“ x 0,8“ und werden auf Rollen mit MSL-2 zu 400 Stk. geliefert. Die Module sind wahlweise mit positiver oder negativer On/Off Logik verfügbar und benötigen nur eine einzige externe Komponente, einen Trimmwiderstand zur Programmierung der Ausgangsspannung.

Ausführliche Unterlagen, Angebot und Zusatzinformationen stelle ich Ihnen gerne zur Verfügung!

A12

Imp_1_2010_A12_MURATA PS_Neue Modutypen_Bild1.jpg
Bild 1: 1W bis 3W im SIL7 Pinning
Imp_1_2010_A12_MURATA PS_Neue Modutypen_Bild2.jpg
Bild 2: 4W bis 6W im DIL24 Pinning
Imp_1_2010_A12_MURATA PS_Neue Modutypen_Bild3.jpg
Bild 3: 10W bis 15W für 1"x1" Footprints
Imp_1_2010_A12_MURATA PS_Neue Modutypen_Bild4.jpg
Bild 4: 3A POL Step Down

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen