CODICO - YOUR DESIGN-IN COMPONENT COMPANY

SILVERTEL: Power over Ethernet – Einkanal Powereinspeisung inklusive Schutzfunktionen

23.04.2012  Halbleiter ICs   SILVERTEL

Ag6100 stellt als eingebettetes Modul Ethernetpower für Einzelanwendungen bereit. Die leiterplattenmontierbare Fertiglösung als kompakte Leiterkarte von SILVERTEL versorgt jeweils einen Kanal mit Leistung, nach normgerechter Abfrage der Sicherheitssignalisierung an die Verbraucherseite.

Power over Ethernet wird im großen Stil als Standardmethode eingesetzt, wo Daten und Stromversorgung gleichermaßen an einem Nutzungspunkt in vielfacher Anzahl gewünscht wird, wie zum Beispiel in Zutrittssystemen, Datenterminals oder Sicherheitseinrichtungen. Bestechend ist die Flexibilität bei Nachrüstung von Nutzungspunkten, die in der ursprünglichen Gebäudeinfrastruktur nicht vorgesehen waren, und falls eine notwendige Elektroinstallation eventuell fern liegt.

Während für Multikanalsysteme meist fertige Baugruppen als sogenannter „Midspan“ zum Schrankeinbau verfügbar sind, musste bei Einzelanwendungen entweder auf meist hochpreisige oder unprofessionelle externe Geräte zurückgegriffen werden. Die professionelle und komplette Lösung durch Integration der Leistungseinspeisung in ihr eigenes Zentralgerät für den Datentransfer kommt nun von SILVERTEL.

Wir liefern ab sofort die Ag6100 Module zur Einkoppelung einer isolierten Versorgungsspannung zwischen 44 und 57Vdc mit bis zu 39Watt. Die Module verfügen dabei über einen Mikrokontroller zur Verwaltung von Signatur der Leistungsklasse und Verbraucherkennung nach Norm IEEE802.3-af oder –at, um erst nach positiver Initialisierung die entsprechende Leistung aufzuschalten. Während der gesamten Nutzungsdauer wird die permanente Einhaltung der entsprechenden Konditionen kontrolliert. Die Module arbeiten bei einem Verlustfaktor von unter 2%, um Wärmeentwicklung und Stromverbrauch gering zu halten. Der Einbau erfolgt vertikal stehend über single inline Pinning mit einer maximalen Bauhöhe von 14mm direkt auf der Leiterplatte in konventioneller Methode, bei einer Stellfläche von maximal 53 x 7 mm.

Diese Einkanalmodule sind damit ideal für Power over Ethernet in medizinischen Anwendungen unter Verwendung entsprechend isolierter Eingangsspannung mit Einhaltung der entsprechenden Luft und Kriechstrecken und Leckstromraten. Auch Netzwerkanwendungen im industriellen Umfeld oder im gehobenen Heimsegment lassen sich einfach und rasch unter Einhaltung der PoE-Standards umsetzen.

Steckbrief:
- Eingang: 44 57Vdc
- Ausgang: bis zu 39Watt PoE
- Klassenkennung
- Smartprotection nach IEEE802.3 af & at
- Formfaktor: lxbxh: 53 x 7 x 14 mm
- Pinning: SIL

Mit Lieferzeiten von sechs Wochen in Serienmengen und zwei Wochen Musterverfügbarkeit unterstützen wir Sie gerne bei ihrer Evaluierung. Wenn Sie nähere Daten wünschen, fordern Sie diese einfach an.

A06

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen