CODICO - YOUR DESIGN-IN COMPONENT COMPANY

SYNCHRONE 600mA-DC/DC-STEP DOWN WANDLER MIT INTEGRIERTER INDUKTIVITÄT VON TOREX

Mit der XCL205/206/207-Serie stellt TOREX synchrone 600mA/3MHz-DC/DC-Step Down Wandler mit integrierter Induktivitäten vor. Das gesamte Bauteil, einschließlich 1,5uH Spule, misst gerade einmal 2,5mm x 2,0mm und hat eine Gehäusehöhe von nur 1,0 mm, dies macht es zu einer der kleinsten heute auf dem Markt erhältlichen Lösungen dieser Art. Mit einem Bedarf von nur zwei externen Keramikkondensatoren und dem Wirkungsgrad von über 85%, eignet sich der XCL205/206/207 ideal für Anwendungen, die einen hohen Wirkungsgrad plus niedriges Ausgangsrauschen in einer extrem kleinen Packungsdichte erfordern.

Was hebt nun den XCL205/206/207 von Wettbewerbsprodukten ab? Die Technologie, durch welche das IC und die Spule in einem einzigen Gehäuse vereint werden. Die bisherigen Lösungen wenden herkömmliche Gehäusetechniken an, bei denen der Wandler neben einer Spule in einem Spritzgussgehäuse liegt. TOREX hat mit seinem Spulen-Partner ein einzigartiges System entwickelt, welches die Dünnfilmspule nunmehr um den Wandler legt, dadurch ist die Realisierung extrem kleiner All-in-One-Lösungen möglich. Der Wegfall von herkömmlichen Gehäusen hilft auch die Produktionskosten zu senken. Dies sorgt zusammen mit der Einfachheit des Aufbaus dafür, dass der XCL205/206/207 eine wirklich kosteneffiziente Lösung ist, die sich bestens für High-Volume-Anwendungen eignet.

Der in der XCL205/206/207 Serie eingesetzte Konverter ist die XC9235/36/37 Serie synchroner DC/DC-Abwärtswandler. Die Eingangsspannung liegt zwischen 2,0V und 6,0V und es können Ausgangsspannungen von 0,8V bis 4,0V (+/-2%) in 50mV-Schritten (ab Werk laserabgeglichen) gewählt werden. Die Hochleistungssynchronwandler bieten eine sehr niedrige Ausgangsrestwelligkeit von typischerweise weniger als 10mV. Daher liegt ein Hauptvorteil für Entwickler darin, dass keine zusätzlichen Filter oder Schaltkreise benötigt werden, um den Ausgang für den Einsatz bei anspruchsvollen RF-Chipsets stabil genug zu halten. So sind beim XCL205/206/207 ausschließlich zwei Keramikkondensatoren extern zu platzieren.

Die XCL205/206/207-Bausteine der Version B und C weisen eine CL-Auto-Discharge-Funktion auf. Darüber hinaus hat die Type B zusätzlich eine ultraschnelle Soft-Start-Funktion (0,25ms typ. gegenüber 0,9ms typ. bei den XCL205/206/207 Bausteinen der Typen A und C). Sämtliche Varianten weisen einen eingebauten Strombegrenzer (Dauerstrom und Sperrstrom) und einen Kurzschlussschutz auf. Mit einem CE-Pin kann das Gerät in den Standby-Modus geschaltet werden, welcher den Stromverbrauch von bereits niedrigen 21uA typ. im Betrieb auf weniger als 1,0uA im Standby-Modus senkt.

Die XCL205 Serie arbeitet im PWM- und die XCL206 Serie im PWM/PFM-Modus, der bei kleinen Lasten automatisch von PWM auf PFM schaltet. Dies bedeutet, dass hohe Wirkungsgrade über eine große Bandbreite von Lastzuständen erzielt werden können. Der XCL207 lässt dem Benutzer die Wahl zwischen nur PWM oder PWM/PFM Automatikumschaltung mittels des CE/Mode-Pin. Durch den Einsatz von Low-ESR-Keramikkondensatoren bei der XCL205/206/207 Serie bleibt die Brummspannung über den gesamten Bereich der Lastströme sehr gering. Dank der bei TOREX einzigartigen PFM Technologie zur Strombegrenzung bleibt die geringe Restwelligkeit sogar bei kleinen Lasten erhalten. Dies ist ideal für rauschempfindliche RF-Anwendungen. Der XCL205/206/207 ist nur die erste Generation solcher „Wandler+Spule”-Lösungen von TOREX. Das Unternehmen wird die Reihe künftig weiterentwickeln, um der eben gestarteten 600mA-Version solche für höhere Ströme folgen zu lassen.

 A11

Imp_2_2009_A 11_TOREX_Stepdownwandler_Bild1.jpg
Die neue XCL205/206/207-Serie
Imp_2_2009_A11_TOREX_1.jpg
XCL205/206/207
Imp_2_2009_A11_TOREX_2.jpg

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen