CODICO - YOUR COMPONENT DESIGN-IN COMPANY
Produkte | 

Transimpedance Amplifiers

101_PhotoMOS_Atilialucida_703.jpg

MACOMs Transimpedanzverstärker (TIA) bieten die perfekte Kombination aus hoher Performance bei geringer Leistung und niedrigen Kosten. Die meisten Bausteine in der Familie verfügen über eine automatische Verstärkungsregelung (AGC) für eine verbesserte Dynamik und einen Photomonitoring-Ausgang. Transimpedanz Verstärker (TIA) arbeiten in GPON optischen Netzwerk-Terminals (ONT). Zu finden sind sie auch in SONET, CPRI-Basestation und SFF/SFP optischen-Transceiver Anwendungen/Modulen.

Unsere Hersteller in der Kategorie Transimpedance Amplifiers:

MACOM

MACOM ist einer der führenden Hersteller von "high performance" Bausteinen für die aktuelle und die zukünftige Generation von Geräten in der Kommunikationstechnik.

INFOAnsprechpartner

Ihr Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner für MACOM:  Joachim Strohschenk
Joachim Strohschenk
Product Line Manager
+49 89 1301438-17

Transimpedanz Verstärker (TIAs)

Wenn Sie das Signal von einem Sensor z.B. einer Fotodiode mit einem Operationsverstärker verstärken möchten, haben Sie zwei Probleme: Eine Photodiode liefert Strom, ist aber hochohmig und hat eine relativ "große" Kapazität; wenn dieser (bei einer klassischen Beschaltung des OPs) auf einen Eingangswiderstand trifft, der groß ist, wird die Verstärkung ziemlich hoch sein und die Zeitkonstante (t) wird ebenfalls groß sein. Ein kleiner Widerstand bedeutet eine kleine t und einen geringen Verstärkungsfaktor.

 

Es ist eine gute Idee, den Ausgang der Photodiode direkt mit einen Transimpedanzverstärker (TIA) zu verbinden, dieser wird manchmal auch als "current-to-voltage converter" bezeichnet. MACOMs Optoelektronik-Produkte umfassen eine breite Palette von Transimpedanzverstärker (TIA) für die Linien- und Client-Seite mit 10G, 40G und 100G Fibre-Optik-Empfängern. Es gibt lineare TIAs für "long haul coherent receivers" und "limiting" TIAs für kürzere Reichweite. Sie sind in "die-Form" für die Integration mit Photodetektoren in einer optischen Baugruppe gedacht.

 

MACOMs Transimpedanzverstärker (TIA) bieten die perfekte Kombination aus hoher Performance bei geringer Leistung und niedrigen Kosten. Die meisten Bausteine in der Familie verfügen über eine automatische Verstärkungsregelung (AGC) für eine verbesserte Dynamik und einen Photomonitoring-Ausgang. Transimpedanz Verstärker (TIA) arbeiten in GPON optischen Netzwerk-Terminals (ONT). Zu finden sind sie auch in SONET, CPRI-Basestation und SFF/SFP optischen-Transceiver Anwendungen/Modulen.

 

Details

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen