Sprache

Externe und Embedded Antennen von QUECTEL

Antennen vom Spezialisten der drahtlosen Technologie

QUECTEL ist der weltweit führende Anbieter von IoT-Modulen und verfügt zusätzlich über eine breite Palette an externen und eingebetteten (embedded) Antennen, die wir Ihnen als offizieller Distributionspartner jetzt anbieten können. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der richtigen Antenne.

Eine externe Antenne kann direkt mit einem Standard Co-Ax Steckverbinder wie BNC mit dem Außengehäuse Ihres Produkts verbunden werden. Oder es handelt sich um eine kabelgebundene Lösung, bei der die Antenne vom Hauptprodukt entfernt positioniert und über ein Kabel angeschlossen wird.

Mehr über externe Antennen

Externe Antennen werden benötigt, wenn sich das Gerät in einem Bereich mit geringem Signalpegel befindet, zB in einem Keller, oder wenn die Elektronik in einem Metallgehäuse untergebracht ist. Diese Antennen bieten aufgrund ihres Designs und ihrer Größe eine höhere Leistung.

Sie sind einfach zu implementieren (plug & play), weniger anfällig für Rauschprobleme, da die Antenne weit von der Geräteelektronik entfernt ist und minimieren das Risiko von TRP (Total Radiated Power) und TIS (Total Isotropic Sensitivity). Aufgrund der Ästhetik können viele IoT-Geräte heutzutage jedoch keine solchen Antennentypen verwenden.

Mehr über eingebettete Antennen

Eingebettete Antennen können in zwei weitere Typen unterteilt werden: SMD (Surface Mount Device) und kabelgebundene Lösungen, typischerweise mit einem U.FL Steckverbinder. Diese bieten die kleinste Größe und niedrigste Kosten, erfordern aber vom Entwickler mehr Erfahrung und Verständnis. Hier wird das HF-Layout zu einer wichtigen Funktion des Designs in Bezug auf die Leistung.

Eine SMD-Antenne benötigt eine Übertragungsleitung, typischerweise eine geerdete Koplanar-Hohlleiterspur (GCPW), die sie mit dem HF-Modul verbindet. Die Positionierung und Platzierung der Antenne sowie das GCPW-Layout sind entscheidend für die Funkleistung. Die Rückflussdämpfung ist eine Größe, die in HF-Schaltungen verwendet wird, in denen die Impedanzanpassung wichtig ist. Die Rückflussdämpfung ist der Anteil eines Signals, der aufgrund einer Impedanzfehlanpassung reflektiert wird.

Bei einer FPC- (Flexible Printed Circuit) oder FR4-Typ-Antenne, die an der Unterseite des Produktgehäuses montiert ist, verläuft ein Kabel als Übertragungsleitung von der Antenne zum HF-Modul. Dieses Kabel ist Teil der Antenne, daher ist seine Verlegung ebenso wichtig wie die des GCPW.

Wir bieten auch kundenspezifische Antennen

Manchmal passt eine Standardantenne von der Stange nicht in eine Anwendung. In diesem Fall wird eine kundenspezifische Antenne entwickelt, die speziell auf die erforderliche Architektur und Leistung abgestimmt ist. Eingebettete Antennen funktionieren typischerweise nur an bestimmten Stellen gut.

Wenn Sie also mit dem Entwurf Ihres Produkts beginnen, sollten Sie sich zuerst Gedanken über die Platzierung der Antenne machen. Achten Sie außerdem genau auf umliegende Geräte und Einstrahlungen in der Nähe, da Antennen anfällig für Störungen sind.

 

Ihr Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Christian Sichtar.

Christian Sichtar is product manager
Christian Sichtar Produktmanager +43 1 86305-134 E-MAIL