Sprache

HMI

Schnittstelle Mensch-Maschine

Was früher über Bedienelemente wie Tasten und einfache Anzeigen erledigt wurde, wird heute mit Touchscreens und Displays realisiert. Das erlaubt bessere Visualisierung, einfache Steuerung und ansprechendes Gerätedesign. Beim Human-Machine-Interface (HMI) steht daher die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Komplexe Vorgänge, Bilder oder Informationen werden einfach und schnell erfassbar, können bewertet und kontrolliert werden. Solche Schnittstellen finden sich in

  • Medizingeräten
  • Wearables
  • Industrie-Steuerungen
  • Haushaltsgeräten
  • Fahrzeugen
  • IIoT – Industrial Internet of Things
  • Energietechnik

Perfekte Lösungen müssen gut geplant und definiert werden. Wir stehen mit unserem Fachwissen für Sie bereit und unterstützen bei der Auswahl einer passenden Lösung.

Optimale Displays für viele Anwendungen

Das Nutzerinterface soll möglichst effizient verwendet werden können. Jede Anwendung hat andere Anforderungen. Um das Optimum für den Benutzer zu bieten, muss die Schnittstelle daher für jedes Einsatzgebiet abgestimmt werden. Das erfordert auch eine genauere Analyse des Displays bzw. Touchscreens.

Betrachten wir einige Beispiele aus der Medizintechnik. Medizinische Geräte sind vielfältig und erlauben daher Rückschlüsse auf andere Anwendungsgebiete.Hochauflösende Displays sind für bestimmte Anwendungen in der Medizintechnik ein Muss. Nur so kann zum Beispiel die Netzhaut betrachtet und ein Defekt gefunden werden. Für Röntgenaufnahmen oder Bilder von Computer-Tomographen braucht man ein kontrastreiches Display, das feinste Unterschiede der Graustufen anzeigt. So können kleinste Veränderungen festgestellt werden. Tragbare Blutdruckmessgeräte sollten hingegen stromsparend sein, das gilt auch für die Anzeige. Die Lesbarkeit muss gut sein, man denke an ältere Personen. Fitness-Armbänder setzen ebenfalls ein gut lesbares Display mit wenig Eigenverbrauch voraus, um die Batterie zu schonen. Zusätzlich sollte es klein sein und darf nicht viel kosten. Laboranalysegeräte zeigen vielfach Parameter an. Die Auflösung kann also niedriger sein, sollte aber geeignet sein auch Messkurven darzustellen. Ähnliches gilt für EKG-Geräte. Mobile Beatmungsgeräte brauchen eine gute Darstellung, um die Information auch aus einiger Entfernung zu erkennen. Darüber hinaus wird auch Touch-Technologie verwendet, die schnelle Einstellungen direkt über das Display erlaubt. Diese Technik wird auch bei vorher erwähnten Geräten angewandt.

Je nach Erfordernis sind also eine oder mehrere Eigenschaften dafür ausschlaggebend, welche Display-Technologie eventuell in Kombination mit einem Touch am besten geeignet ist. CODICO’s Stärke liegt im Wissen um diese Details. Nutzen Sie unsere Fachkompetenz für Ihre Projekte. Wir sind interessiert, gemeinsam mit Ihnen, das optimale Produkt für Ihren Anwendungsfall zu finden.