Sprache

Unsere Geschichte

Erweiterung in 2020

2020 vergrößerte CODICO seinen Standort – mit einem Umbau der Büroflächen, einem Freizeitpark für seine MitarbeiterInnen und dem Ausbau des Logistikzentrums, der dem Wachstum des Unternehmens Rechnung trägt.

Um den Servicegrad und die Kapazitäten weiter zu erhöhen, war eine signifikante Investition in das Logistikzentrum nötig.

Das neue 5.000m² CODICO Logistzentrum ist deutlich stärker automatisiert und mit neuester Fördertechnik ausgestattet, wodurch eine Verdreifachung der Kapazitäten ermöglicht wurde. Wir sind fit für den weiteren internationalen Erfolg in der Zukunft.

CODICO Central Park

Im Zuge dieses Umbaus ergab sich auch die Chance, CODICO MitarbeiterInnen etwas in Österreich wohl Einzigartiges bieten zu können: den CODICO Central Park, einen 10.000m² großen Freizeitpark. Der Park bietet den MitarbeiterInnen neben Outdoor-Arbeitsplätzen auch diverse Sportmöglichkeiten inklusive einem Teich sowie Raum für entspanntes Beisammensein. 

Im Zuge des Corporate Farming Projektes wurden verschiedenste Obst- und Gemüsesorten angebaut, so dass die MitarbeiterInnen immer frische Produkte direkt beziehen können.

This picture shows 2 employees at the swimming pond in CODICO Central Park.

Expansion in Europa seit 2008

  • Seit 2008 bietet CODICO in den Ländern Deutschland, Frankreich und Italien durch eigene Niederlassungen bzw. Vertriebsbüros eine noch intensivere Beratung vor Ort an.
  • In Dänemark und UK ist CODICO seit dem Jahr 2011 mit eigenen Niederlassungen vertreten.
  • Im Jahr 2014 wurde in Treviso (Italien) ein Produkt-Kompetenzzentrum eingerichtet.
  • Durch die Akquisition der Broadband Technology AB am 11. November 2015 konnte CODICO seine Wachstumsstrategie ausdehnen und seinen Auftritt im nordeuropäischen Raum stärken.

Dadurch sind unsere fachlich versierten MitarbeiterInnen in der Lage, einen lokaleren Kundenservice anzubieten. Heute unterhält CODICO neben dem Hauptsitz in Perchtoldsorf, Kompetenzzentren in Italien, Deutschland und Schweden und verfügt über insgesamt 42 Vertriebsbüros in ganz Europa.

Die nächste Generation - seit 2004

Mit dem Pensionsantritt des Firmengründers Heinrich Hawlik im Jahr 2004 und der abgeschlossenen Nachfolgeregelung haben Karin und Sven Krumpel gemeinsam die Geschäftsführung des Familienunternehmens übernommen.

Im Jahr 2007 machte CODICO den Sprung zum heutigen Standort in die Zwingenstraße. Büro-, Meeting- und Schulungsräume sowie ein umfassender Lager- und Logistikbereich wurden nach den neuesten Anforderungen konzipiert. Dank der zukunftsbezogenen Architektur und Gestaltung ließ man sich die Möglichkeit offen, bei Bedarf künftig den Standort zu erweitern. Eine Chance, die im Jahr 2020 genutzt wurde.

High Five of CEOs Karin and Sven Krumpel.

Alles begann 1977

CODICO wurde am 7. Dezember 1977 von Dr. Heinrich Hawlik und Ludwig Waktor gegründet – mit dem Ziel von Perchtoldsdorf aus die Elektronikwelt zu erobern. Aufgabe und Vision waren, genau wie auch heute noch, der kunden- und projektbezogene Vertrieb von elektronischen Bauteilen.

Der erfreuliche und kontinuierliche Aufwärtstrend erforderte mehrere Male eine Vergrößerung der zur Verfügung stehenden Büro- und Lagerflächen. So wurde 1984 in Perchtoldsdorf am Standort Aspettenstraße ein erstes kleines Bürohaus und 1991 in unmittelbarer Nähe in der Mühlgasse, ein für uns relativ großes, eigenes Bürohaus bezogen.