CODICO - YOUR COMPONENT DESIGN-IN COMPANY
Produkte | 

AC/DC

Imp_02_2015_A04_EOS_WLP120-photo_726.jpg

Designs für die Elektronikversorgung mit Netzspannung

 

Umsetzung von Wechselspannung auf eine oder mehrere Gleichspannungen mittels kompletter Netzteile, fertiger Module oder integrierter Power ICs.

 

Die langjährige und enge Kooperation mit renommierten Herstellern sowie ein erfahrener FAE in unserem Labor in München helfen unseren Kunden bei einem schnellen und effektiven Design.

Unsere Hersteller in der Kategorie AC/DC:

MPS

Die Firma MPS mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, wurde 1997 gegründet und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Power Management ICs.

INFOSAMPLESAnsprechpartner

Ihr Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner für MPS:  Thomas Berner
Thomas Berner
Product Marketing Manager
+49 89 1301438-15

POWER INTEGRATIONS

POWER INTEGRATIONS, Inc., ist ein führender Anbieter integrierter AC/DC IC-Lösungen und wurde 1988 in Silicon Valley gegründet. Die Produkte umfassen leistungsfähige Komponenten für den Hochspannungs-Wandler.

INFOSAMPLESAnsprechpartner

Ihr Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner für POWER INTEGRATIONS:  Thomas Berner
Thomas Berner
Product Marketing Manager
+49 89 1301438-15

Jetzt bestellen: Samples zum Thema AC/DC

TIME-TO-MARKET: Die neuesten Evaluation Boards und Muster liegen in unserem Shop für Sie bereit. Damit Sie keine Zeit verlieren.

AC/DC ICs - Designs für die Elektronikversorgung mit Netzspannung

 

Abgesehen von mobilen Geräten wird der Großteil der heutigen Elektronik vom Wechselspannungsnetz gespeist. Leistung ist hier ausreichend vorhanden, es ist lediglich eine Wandlung der Wechselspannung (AC) in eine Gleichspannung (DC) nötig. Dabei kommt es auf den Anwendungszweck an, ob beim AC/DC Wandler eine galvanische Trennung nötig ist oder nicht. Ist das Endgerät gekapselt und führen keine weiteren Leitungen aus dem Gerät, langt meist ein nicht-isolierter Abwärtswandler (Buck-Wandler). Diese benötigen nur eine einfache Spule um Energie von der Primär- auf die Sekundärseite zu koppeln.

 

Wenn das Endgerät jedoch für Berührung zugänglich ist oder weitere Leitungen herausgeführt werden, kommt man um eine isolierte Lösung nicht herum. Meist wird in so einem Fall eine Sperrwandler-Topologie verwendet (Flyback –Wandler). Diese benötigt einen Trafo für die Energiekopplung sowie eine Rückmeldung des Zustandes der Sekundärseite über ein isoliertes Element, wie z.B. einen Optokoppler, oder aber über eine zusätzliche Primärwicklung des Trafos. Im letzten Fall kann über die Rückschlagspannung des Trafos der Zustand der Sekundärseite festgestellt werden.

 

Allen Ansätzen der AC/DC Wandler Designs gemein ist die Methode, den Wechselstrom (meist 50Hz) zu zerhacken und die Energie mit höherer Frequenz (meist 60-130 kHz) zu übertragen. Dadurch kann man mit einem deutlich kleineren Transformator arbeiten. Weltweite und auch lokale Richtlinien zur Energieeffizienz haben sowohl die alten 50Hz Transformatoren als auch die Kondensatornetzteile mit Wirkungsgraden von 25% weitgehend verbannt und durch AC/DC Wandler Designs mit 70-90% Effizienz ersetzt.

 

CODICO bietet von der Beratung bei der Auswahl der richtigen Topologie und der nötigen Bausteine über Schaltungsvorschläge bis hin zu Analysen von Kundenschaltungen den notwendigen Support, um Kundenvorstellungen erfolgreich umzusetzen.

 

Die langjährige und enge Kooperation mit renommierten Herstellern und ein erfahrener FAE in unserem Labor in München helfen den Kunden bei einem schnellen und effektiven Design.

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen